Team Alex is back: Gosauseerundlauf 2019 mit Hindernissen

Am Freitagabend kehrte das Team Alex wieder aus der Pause zurück. Denn wir hatten die spontane Idee beim „Gosausee-Rundlauf“ teilzunehmen. Und so ging es am frühen Freitagnachmittag nach Gosau um uns vorab die Startnummern abzuholen. Allerdings sah das Reglement vor, dass man in Zweierstaffeln antreten musste, also lief Papa die erste Runde mit mir, die zweite übernahm Ali. Der Gosausee meinte es aber nicht sehr gut mit uns, denn es lag auf Teilen der Strecke noch Schnee, und im Übrigen war es sehr „gatschig“ und unwegsam, also weder Schonung für die Männer noch für mich. Es ging über Stock und Stein sowie Schnee. Überdies war der Schnee nur im Gemeinschaftswerk zu überwinden, dass hieß: während der eine mit mir die Runde lief, ging der andere zum weißen Hindernis und wartete dort auf uns. Beim Schnee angekommen, wurde beim „Rennrollstuhl“ ein Seil eingehängt, durch dieses war es uns möglich, mich über den Schnee zu manövrieren. Als dies geschafft war liefen wir die Runde zu Ende, danach erfolgte die Übergabe an den zweiten der die zweite Runde mit mir absolvierte. Somit ging der andere zum Schnee zurück. Am Ziel angekommen ernteten wir erst mal kräftigen Applaus und wenig später ging es dann in den Gasthof um zu feiern. Als wir dann die offizielle Zeit bzw. Ergebnisliste erhalten haben, gab es die nächste Überraschung: wir brauchten genau  1 Stunde um den Gosausee zweimal zu umrunden.

Lg Alex