Malheur am Sonntagmorgen

Hallo, wie fast jedes Wochenende habe ich auch heute wieder bei Oma (im oberen Stock) geschlafen. Als ich bereit war um mich von Papa holen zu lassen, kamen wir aber nur bis zum Lift, denn als wir die Fahrt nach unten antreten wollen, bemerkten wir, dass der Treppenlift nicht funktioniert. Wir überlegten fieberhaft, was jetzt zu tun sei. Als erstes fuhr  ich wieder herunter vom Lift und Papa probierte ihn mithillfe von überlisten der Elektronik wieder in Gang zu bringen, dies misslang , also trug mich Papa herunter, und telefonierte sofort mit der Firma Weigl um das Problem lösen zu können, dort kann aber erst morgen jemand vorbeikommen. Also musste schnellstmöglich ein Plan B her, denn im anderen Rolli wird es auf Dauer sehr unbequem. Deswegen rief Papa seine Kollegen der Feuerwehr an, damit sie den Rolli zu viert heruntertragen können. Nach einiger Zeit war es dann aber gottseidank geschafft. Auf die Männer der Feuerwehr ist halt verlass. Danke Männer. Ich wünsche allen Lesern einen schönen Tag.

Lg Alex

2 thoughts on “Malheur am Sonntagmorgen

    1. Hallo, Claudia, sorry für die späte Antwort. Das freut mich wenn sie dir gefällt. Wenn du möchtest, kannst du gerne auf der Facebook-Seite meines Blogs ein „Gefällt mir bzw. eine Like“ dalassen. (zu finden unter: http://www.facebook.com/lebenmithandicap) Solltest kein Facebook haben,auch kein Problem, etwas weiter unten findest du Ein feld „Blog via E-Mail abonnieren, dann bekommst du automatisch eine Mail, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentlicht habe. Liebe Grüße, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.