Besuch der Integra 2018

Heute besuchte ich mit Papa die Integra, eine alle zwei Jahre stattfindende,  Reha-Messe in Wels. Diese ist für mich/uns immer sehr wichtig, um uns über Neuheiten in diesem Sektor informieren zu können.  Nach der Ankunft stürzten wir  uns sogleich in das aus den  Vorjahren allseits bekannte Getümmel aus Ausstellern, Besuchern, & Ständen.  Immer mit dabei war die gute alte Aussteller-Liste, auf der wir vermerkt hatten, welchen Firmen wir einen Besuch abstatten wollten, aber natürlich gingen wir mehrmals durch die Messehallen, um ja nichts wichtiges zu verpassen, was wir nicht auf der To-do Liste hatten. Unser Hauptaugemark aber, lag dieses Jahr auf sogenannten Sonderfahrzeugfirmen, Firmen die Autoumbauten für Beeinträchtigte durchführen, da wir wahrscheinlich bald ein neues, exta für mich umgebautes, Auto benötigen werden,  diese sind nicht billig; kostet fix-fertig ca. 32000€. Nach Erfüllung unserer Zielen sah ich etwas sehr interessantes, einen Rolli für unwegsames Gelände, welcher mich gleich in seinen Bann zog, und ich ihn deswegen gleich testen musste, wollte ihn  danach natürlich gleich mitnehmen, bleibt aber wohl nur ein schöner Traum.

Ach,  habe ich schon erwähnt, das ich unsere Nachbarn, die Schweizer gerne mag, denn wir trafen heute einen lustigen, redseilgen Schweizer, welcher mir gefühlt tonnenweise Schweizer Schokolade schenkte, danke nochmals dafür, Sepp.  Sie schmeckte ausgezeichnet, war ja auch nicht anders zu erwarten, wenn sie aus der Schweiz stammt. (Ich mag Schweizer nicht nur wegen ihrer guten Schokolade, sondern auch wegen ihres Humors.)

LG Alex

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.