Skiweltcup Flachau 2018

Wir (Papa, Oma, Opa und ich) fuhren gestern nach Flachau, um uns den Weltcup Nachtslalom der Damen anzusehen. Dick eingepackt kamen wir in Flachau an und fuhren zum vereinbaren Treffpunkt. Wenige Minuten später stand auch schon das eigens für uns angeforderte Rettungsauto bereit, um uns zur Rennstrecke zu bringen. Oben angekommen ging es auch schon auf die Rollstuhltribühne, wo wir das Geschehen bestens im Blick hatten. Ein großer Dank geht an den Behindertenverantwortlichen, Herrn Maier, für die erstklassige Organisation. Bei perfekten Wetterverhältnissen war es super zuzusehen. Meine Cousine, Julia Grünwald hat den 19. Platz erreicht, Super weiter so!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.