45 Jahre Franz Kirchner Big Band: A Tribute to Ray Charles

Servus, liebe Leser,

gestern besuchten wir das „Ray Charles Tribute Concert“ der „Franz Kirchner Big Band“ in Ebensee. Wir kamen um ca. 19:00 Uhr im Rathaussaal an, welcher natürlich aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht voll besetzt werden durfte. Wenig später wurden wir zu unserem Platz geführt. Dann kam auch schon der Leader der Band auf die Bühne und stellte uns die Musiker vor. Kaum saßen sie auf ihrem Platz, legten sie auch schon mit vollem Elan mit dem ersten Stück los. Wenig später scharrten bereits die drei Sängerinnen und der Stargast „Uros Peric“ in den Startlöchern. Als Peric vor seinem Klavier saß, sang er, als gäbe es kein Morgen mehr. Man meinte fast, dass Ray Charles persönlich dasitzen würde, dazu wurde er von den drei Damen im Hintergrund begleitet. Man merkte, dass Peric mit einer Leidenschaft alle seine Lieder sang, denn er begann sehr zu schwitzen. Teilweise verrenkte er sich, so, dass man fast dachte, er müsse gleich aufs stille Örtchen. Als die Band zu den Zugaben kam, klatschten wir so laut, dass wir es schafften, dass sie drei Zugaben für uns spielten. Abschließend bleibt mir noch zu sagen, es hat uns sehr gefallen.

Anmerkung: Natürlich ist der Rathaussaal  bequem per Lift erreichbar.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Lg Alex